So erstellen Sie eine Stundenlohnabrechnung mit Berücksichtigung von Ferien- und Feiertagen

Sie haben einen Mitarbeitenden auf Stundenlohnbasis eingestellt. Nun müssen Sie die Stundenlohnabrechnung mit der Berücksichtigung der Ferien und Feiertage erstellen. Ihr Mitarbeitender hat einen Monatslohn von CHF 4550.- (x 13), er arbeitet 42 Stunden und hat einen Ferienanspruch von 20 Tagen. Der Feiertagsanspruch beträgt 9 Tage.

Tipp: Hier finden Sie alle Muster, Vorlagen und Rechner in einem Download, um ein Arbeitsverhältnis im Stundenlohn vom Vertragsabschluss bis zur Lohnabrechnung korrekt zu regeln.

Inhalt der Praxislösung «So erstellen Sie eine Stundenlohnabrechnung mit Berücksichtigung von Ferien- und Feiertagen»

  • 1 Schritt-für-Schritt-Anleitung im pdf-Format
  • 1 Musterlösung mit 3 Excel-Rechnern

Aufbau der Schritt-für-Schritt-Anleitung

Stundenlohnabrechnung erstellen mit Berücksichtigung von Ferien- und Feiertagen

Anwendung der Praxislösung «So erstellen Sie eine Stundenlohnabrechnung mit Berücksichtigung von Ferien- und Feiertagen»

1. Schritt: Abklären was es beim Stundenlohn zu berücksichtigen gilt

Dank den Informationen in der Schritt-für-Schritt-Anleitung wissen Sie was es beim Stundenlohn zu berücksichtigen gilt.

2. Schritt: Rechtliche Grundlagen bezüglich Stundenlohn und Ferienanspruch berücksichtigen

Sie finden in der Anleitung alle Informationen zu den rechtlichen Grundlagen bezüglich Stundenlohn und Ferienanspruch.

3. Schritt: Rechtliche Grundlagen bezüglich Stundenlohn und Feiertagen berücksichtigen

Sie finden in der Anleitung alle Informationen zu den rechtlichen Grundlagen bezüglich Stundenlohn und Feiertagen.

4. Schritt: Stundenlohnabrechnung unter Berücksichtigung von Ferien und Feiertagen erstellen

Mit den praktischen Rechnern und einer Mustervorlage erstellen Sie einfach und korrekt eine Stundenlohnabrechnung unter Berücksichtigung von Ferien und Feiertagen.

Diesen Nutzen garantiert Ihnen die Praxislösung «So erstellen Sie eine Stundenlohnabrechnung mit Berücksichtigung von Ferien- und Feiertagen»

  • Sie wissen genau was beim Stundenlohn speziell zu berücksichtigen ist bezüglich 13. Monatslohn, Lohnfortzahlung und Sozialversicherungen.
  • Dank der praktischen Anleitung erstellen Sie Schritt-für-Schritt eine korrekte Stundenlohnabrechnung.
  • Sie kennen die rechtlichen Grundlagen bezüglich Stundenlohn und Ferienanspruch, respektive Feiertage.
  • Dank den praktischen Rechnern in Excel und der anschaulichen Musterlösung sparen Sie beim Erstellen Ihrer Stundenlohnabrechnung eine Menge wertvoller Zeit.

Praxislösung: Stundenlohnabrechnung erstellen mit Berücksichtigung von Ferien- und Feiertagen

Alle Rechner und praktischen Informationen, die Sie für eine rechtssichere Stundenlohnabrechnung unter Berücksichtigung von Ferien- und Feiertagen benötigen, sind in dieser Praxislösung integriert. Verlieren Sie keine Zeit mit unnötigem Suchen!

Preis CHF 50.- (exkl. MWST)

Zahlung:
PayPal/Kreditkarte
Jetzt kaufen
Lieferung:
sofort, per Download (zip, 69.83 KB)

Inhalt Praxislösung

1 Anleitung, 9 Seiten
1 Musterlösung
100% Geprüfte Qualität

Sie sind der 22. Downloader dieser Praxislösung

Diese Praxislösungen könnten Sie ebenfalls interessieren:
Lohnfortzahlung bei Krankheit mit Krankentaggeldversicherung
Excel-Vorlage zur Berechnung der Mutterschaftsentschädigung
Lohnfortzahlung bei Krankheit ohne Krankentaggeldversicherung
Aufhebungsvereinbarung bei Mutterschaft rechtssicher erstellen
So wickeln Sie eine ordentliche Pensionierung ab

Suchbegriffe: Excel-Vorlagen, Excel-Vorlagen Personal