Das neue Rechnungslegungsrecht

Das neue Rechnungslegungsgesetz wurde in Kraft gesetzt. In diesem Dossier erfahren Sie, welche Auswirkungen das Gesetz auf Ihre Buchhaltung hat und welche konkreten Massnahmen Sie jetzt in die Wege leiten müssen. Sie können danach eine vollständige Jahresrechnung erstellen.

Hinweis: Das Business Dossier «Das neue Rechnungslegungsrecht» gibt es auch in gedruckter Form

Ihr Nutzen

In diesem Business Dossier Das neue Rechnungslegungsrecht im praktischen pdf-Format erfahren Sie:

  • welche Buchführungs- und Rechnungslegungsvorschriften ab 1. Januar 2013 für KMU genau gelten
  • was beim Erstellen der Jahresrechnung zu beachten sein wird
  • wo Sie wie bisher vorgehen können und wo Neuerungen zu beachten sein werden
  • wie die einzelnen Vorschriften zu verstehen sind

Sie können:

  • den Übergang vom bisherigen zum neuen Rechnungslegungsrecht gezielt vorbereiten
  • eine vollständige Jahresrechnung für KMU in Übereinstimmung mit den neuen Vorschriften erstellen
  • die vorhandenen Spielräume erkennen und für Ihre Zwecke nutzen

Inhalt des Business Das neue Rechnungslegungsrecht

  • Vorwort
  • Das neue Schweizer Rechnungslegungsrecht
  • Buchführungs- und Rechnungslegungspflicht
  • Allgemeine Bestimmungen zur Rechnungslegung
  • Darstellung von Bilanz und Erfolgsrechnung
    • Aufbau und Mindestgliederung der Bilanz
    • Aufbau und Mindestgliederung der Erfolgsrechnung
  • Bilanzierung und Bewertung der Aktiven
    • Allgemeine Bilanzierungs- und Bewertungsvorschriften für die Aktiven
    • Einzelheiten zur Bilanzierung und Bewertung des Umlaufvermögens
    • Einzelheiten zur Bilanzierung und Bewertung des Anlagevermögens
  • Bilanzierung und Bewertung des Fremdkapitals
    • Allgemeine Bilanzierungs- und Bewertungsvorschriften für das Fremdkapital
    • Einzelheiten zur Bilanzierung und Bewertung der kurzfristigen und langfristigen Verbindlichkeiten ohne Rückstellungen
    • Einzelheiten zur Bilanzierung und Bewertung von Rückstellungen
  • Anhang
    • Allgemeine Grundsätze für den Anhang
    • Bestandteile des Anhangs

Autor des Business Das neue Rechnungslegungsrecht: Daniel Rentsch, Dr. rer. pol.

Daniel Rentsch verfügt über fundierte Erfahrung in der Wirtschaftsprüfung und Rechnungslegungsberatung. Er ist Lehrbeauftragter an der Universität Fribourg und übt eine breite Unterrichts- und Kurstätigkeit im Bereich des Rechnungswesens an Fachhochschulen, in Vorbereitungskursen zu eidgenössischen Prüfungen und in verschiedenen Fachkursen aus.

WEKA Business Dossier: Das neue Rechnungslegungsrecht

Seit Anfang Jahr 2013 ist das neu gestaltete Rechnungslegungsrecht in Kraft, welches ab sofort angewendet werden kann bzw. nach einer Übergangsfrist anzuwenden ist. Damit sind die Buchführungs- und Rechnungslegungsvorschriften für alle Rechtsformen am gleichen Ort im Schweizerischen Obligationenrecht zu finden. Dieses Dossier stellt den Aufbau und den Inhalt der neuen Vorschriften dar und weist auf besonders zu beachtende Punkte hin. Obwohl zurzeit die Zahl der Publikationen und Interpretationen zum neuen Recht wöchentlich zunimmt, sind sicher noch nicht alle Fragen der Umsetzung geklärt. Trotzdem lässt sich heute schon zuverlässig sagen, wie die grundsätzlichen Fragestellungen der Rechnungslegung nach dem neuen Gesetz zu lösen sind.

Preis CHF 50.- (exkl. MWST)

Zahlung:
PayPal/Kreditkarte
Jetzt kaufen
Lieferung:
sofort, per Download (zip, 739.25 KB)

Inhalt Praxislösung

WEKA Business Dossier im pdf-Format, 60 Seiten
100% Geprüfte Qualität
Diese Praxislösungen könnten Sie ebenfalls interessieren:
KMUs, was die neue Rechnungslegung für sie beinhaltet
Neue Rechnungslegung: die Einnahmen- und Ausgabenrechnung sowie Vermögensaufstellung
Excel-Vorlage Investitionsrechnungsverfahren
Excel-Vorlage Budgetrechner mit Planungssimulation
Excel-Vorlage Analyse ausstehende Forderungen

Suchbegriffe: neues Rechnungslegungsrecht Schweiz, Business Dossiers